Anwendungsberichte: Mobil

Filtern

Im realen Fahrbetrieb ist ein Schienenfahrzeugrad verschiedenen dynamischen Belastungen ausgesetzt. Diese zu bestimmen, ist ein Baustein in der Entwicklung von Schienenfahrzeugen. Das Unternehmen Gutehoffnungshütte Radsatz GmbH (GHH-Radsatz) setzte ein Telemetrie-System des imc Partners KMT ein, um Modelle zur Simulation der dynamischen Belastungen auf Straßenbahnräder zu entwickeln.

mehr lesen
Torsionsschwingungen von Radsätzen sind im Schienenverkehr eine Herausforderung. Das Torsionsschwingen eines Radsatzes - auch als Rollieren bekannt - reduziert die Traktion und führt zu erhöhtem Verschleiß. Gemeinsam mit den Experten des DNV-GL Maritime Advisory hat imc ein Rollierschutzsystem (Torsional Vibration Limiting System, Abk. TVLS) entwickelt. Es zeichnet sich durch seine Flexibilität, Leistung und Verfügbarkeit aus.

mehr lesen
Der israelische imc Partner MotionTech Ldt. entwickelte eine mobile Anwendung mit dem Messsystem imc CRONOSflex und imc STUDIO zur Erfassung von Fahrzeugvibrationen für eine Betriebsfestigkeitsprüfung. Diese läuft weitgehend automatisiert ab. Eine integrierte Echtzeit-Datenanalyse sorgt für Zeitersparnis, indem eine Vorauswahl und –verarbeitung der Messdaten stattfindet.

mehr lesen
Der neue, gesetzlich vorgeschriebene Testzyklus WLTP erfordert eine Verbrauchsmessung für jede Variante eines neuen PKW-Modells. Das von der EU als Standard für Verbrauchs-werte eingesetzte Messverfahren umfasst eine Messung auf dem Prüfstand- und einen RDE-Test auf der Straße, um realistische Werte zu ermitteln. Um diesen Messzyklus zeitsparend und kosteneffizient zu bewältigen, entwickelte imc eine bedienerfreundliche und kompakte Messbox, die sowohl auf dem Prüfstand als auch auf der Straße funktioniert.

mehr lesen
In den vergangenen zehn Jahren wurden die Hochgeschwindigkeitszüge und das Schienennetz ein wichtiger Bestandteil der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas. Ein groß angelegtes Projekt, mit einem mobilen Labor, dem Prüfzug "Doctor Yellow". Ausgestattet mit imc Messsystemen stellt dieser rollende Hochgeschwindigkeitsprüfstand das höchste Niveau von Forschung und Erprobung im Bereich des Baus von Hochgeschwindigkeitszügen und deren Infrastruktur dar.

mehr lesen
„Fleets Go Green“ analysiert und bewertet die Effizienz von Elektrofahrzeugen in der Alltagsnutzung am Beispiel einer Werksflotte. Die imc Test & Measurement GmbH beteiligt sich an dem Forschungsprojekt „Fleets Go Green“, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird. Die Forschungsergebnisse bilden eine Entscheidungsgrundlage für die Umrüstung von Fahrzeugflotten auf Elektrofahrzeuge.

mehr lesen
In der vorbeugenden Instandhaltung von Kraftwerken und im Störungsfall ist eine handliche und leicht zu handhabende messtechnische Ausrüstung unverzichtbar, um Anlagenproblem schnell und zuverlässig zu erfassen. Für diesen Einsatz, haben wir im Kundenauftrag einen maßgeschneiderten Messkoffer entwickelt, in dem wir ein mobiles imc Messgerät verbaut in einem robusten Koffer zu einer kundenspezifischen Lösung kombiniert haben.

mehr lesen
Testen von finnischen Schnellbooten und Behördenschiffen mit imc-Messtechnik

mehr lesen
Top