Faseroptisches Messmodul für Award nominiert

Erstellt von Nils Becker |

Das imc CANSAS-FBG-T8 wurde als weltweit erstes CAN-Messmodul für faseroptische Temperaturmessung für den messtec + sensor masters award nominiert.

Unterstützen Sie uns und stimmen Sie noch bis zum 15. März 2019 unter www.msm-award.de für imc.

Die Besten drei dürfen dann am 26. März im Rahmen der Veranstaltung messtec + sensor masters in Stuttgart (www.messtec-masters.de) ihr Produkt dem Fachpublikum vorstellen, die dann ebenfalls noch mal abstimmen können. Diese Stimmen werden noch zum Abstimmungsergebnis dazu gerechnet. Anschließend wird dann ausgewertet, wer endgültig gewonnen hat.

Das imc CANSAS-FBG-T8

Das imc CANSAS-FBG-T8 ist ein CAN-Messmodul für faseroptische Temperaturmessung. Es misst an acht optischen Eingängen mittels speziell entwickelter Faser-Bragg-Gitter-Sensoren (FBG-Sensoren) Temperaturen auf beliebigen Potentialen und gibt sie via CAN wieder aus. Damit eignet sich das Modul besonders für Messungen in HV-Umgebungen und im Bereich E-Mobility. Dank des optischen Messprinzips bleibt das Signal frei von elektrostatischen und elektromagnetischen Einflüssen und schützt automatisch den Anwender vor Hochspannung. Über die CAN-Schnittstelle können die Daten entweder direkt zu einem Datenlogger, einem Applikationssystem oder an eine Automatisierung weitergegeben werden.

Mehr über das faseroptische CAN-Messmodul erfahren.

Zurück
Top