Dx Universelle Telemetrie für bis zu 24 Kanäle


Die DX-Telemetrie ist eine besonders kompakte und leichte Mehrkanal-Telemetrie. Sie ist dank des universellen Sendemoduls flexibel einsetzbar und ermöglicht drahtlose Messungen mit unterschiedlicher Kanalzahl und Sensorbelegung. Die Möglichkeit bis zu vier Sender synchron mit einem Empfänger zu betreiben, erlaubt es, räumlich verteilte Messstellen simultan zu erfassen.

Dx-Telemetrie für bis zu 24 Kanäle

Auf einen Blick

  • Kanäle: 6 - 24
  • Signalbandbreite: 0 – 1.000 Hz (mit der HT)
  • Eingangstypen: DMS, Spannung, Thermoelemente
  • Auflösung: 16 Bit
  • Übertragung: Digitaler „Diversity“ Empfang
  • Versorgung: Akku, Batterie, induktiv
  • Gehäuse: Robust und wassergeschützt
  • Betriebstemperatur: -40 … +85 (125) °C
  • Maße Sendeheinheit: 45 x 25 x 10 mm

digital

Eine robuste Telemetriestrecke ist Grundvoraussetzung für verlässliche Messdaten. Deshalb digitalisiert die Dx die analogen Messsignale so früh wie möglich direkt in der Sendeeinheit.

mehrkanalig

Eine Dx-Sendeeinheit enthält die komplette Signalaufbereitung, Digitalisierung und Funkübertragung für bis zu 6 Kanäle.

modular

Bis zu vier Sendemodule können mit nur einer Empfangseinheit synchchron betrieben werden

Reicht ein Sendemodul nicht aus, nehmen Sie einfach ein zweites dazu. Bis zu vier Sendemodule können mit nur einer Empfangseinheit synchchron betrieben werden.

Universelle Sendeeinheit

Die 14 g leichte und kompakte DX-Sendeeinheit enthält die komplette Signalaufbereitung und Digitalisierung für bis zu 6 Kanäle sowie eine integrierte Antenne zur Funkübertragung. Das Modul erlaubt den direkten Anschluss verschiedener Sensortypen. So können bis zu vier Niederspannungssignale wie Halbbrücken, Vollbrücken oder Thermoelemente sowie zwei Spannungssignale bis +/- 22,5 V angeschlossen und übertragen werden.

Empfangseinheit

Eine Besonderheit der DX-Telemetrie ist, dass die Empfangseinheit bis zu 4 Sendemodule synchron erfassen kann. Damit können bis zu 24 Kanäle synchron erfasst und übertragen werden. Als Ausgänge bietet der Empfänger eine CAN-Schnittstelle sowie analoge Ausgänge. Die Konfiguration erfolgt komfortabel via Ethernet über einen Standard-Webbrowser.

Teilbares Wellengehäuse zur Schnellmontage

Einfache Montage dank Wellengehäuse

Häufig wird die Dx-Telemetrie zur Erfassung des Drehmoments angetriebener Achsen eingesetzt. Speziell für diese Anwendung bieten wir ein teilbares Wellengehäuse zur Schnellmontage an. Dieses Gehäuse schützt die DMS-Applikation und die Sendeelektronik, enthält bereits die Sekundärspule zur induktiven Energieversorgung und kann immer wiederverwendet werden.

Flexible Versorgung

Für die Versorgung der Sendemodule stehen mehrere flexible Lösungen zur Verfügung: Ein Induktivkopf
oder ein induktiver Ringstator ermöglichen den kontinuierlichen Betrieb. Alternativ kann durch den Einsatz
diverser Akku- oder Batterievarianten eine sichere Versorgung über Stunden (bis hin zu Tagen) gewährleistet werden – optional auch mit USV.

Induktiver Ringstator

Zubehör

Eine Reihe von nützlichem Zubehör runden das Produkt-Protfolio der Dx-Telemetrie ab. Neben Zubehör für die drahtlose Versorgung der Telemetrie, stehen verschiedene Gehäuselösungen für eine Wellenmontage wie auch eine Radmontage zur Verfügung. Und für einen optimalen Empfang finden Sie eine Reihe an unterschiedlichen Empfangsantennen.

Integrierte Leistungsmessung

Aufbauend auf dem Wellengehäuse steht Anwendern auch ein innovatives Komplettsystem zur Leistungsmessung an rotierenden Bauteilen zur Verfügung: Zusätzlich zum Drehmoment wird dabei simultan die Drehzahl der Welle erfasst und aus diesen beiden Größen online die Leistung berechnet. Da die Sensorik zur Drehzahlerfassung komplett im Wellengehäuse integriert ist, kommt das robuste System ohne zusätzlichen Statorkopf zur Winkelerfassung aus.

Wellengehäuse zur Leistungsmessung an rotierenden Bauteilen im Fahrversuch
Dx Sendemodul mit 3 DI-Thermokanälen Typ K

Temperaturmessungen am Rad

Die CAEMAX Dx Telemetrie ist ein hoch präzises Werkzeug zur Erfassung von Temperaturen und weiterer Messgrößen an den Rädern von Straßenfahrzeugen. Robuste, leicht zu montierende Sendemodule prädestinieren das System auch für raue Einsätze auf der Teststrecke.

Top