Hotline Berlin

+49 - 30 - 46 70 90 26

Hotline Frankfurt

+49 - 6172 - 59 67 240

FAQ - Häufig gestellte Fragen

/

imc WAVE - Warum erscheint nach dem Update eine Abfrage zur Datenbankkonvertierung?

imc WAVE

 

Nach dem Update meiner 5.0R8 (oder kleiner) auf eine neuere Version erscheint nach dem ersten Start eine Datenbankkonvertierung.

 

Hierbei ist Folgendes zu beachten:

Der Pfad darf nicht geändert werden!

Bleiben Sie bitte immer auf dem Standard Pfad: DB_WAVE!

Die empfohlenen Einstellungen des Konvertierungsdialogs sind für eine andere imc Software vorgesehen: imc STUDIO.

 

Bitte folgendes bei der Konvertierung beachten:

  1. Der Konvertierungsdialog erscheint beim ersten Start nach dem Update.

Bitte keines der beiden folgenden Punkte beachten: nicht die Datenbank wechseln und auch bitte keine neue Datenbank anlegen.

Wählen Sie bitte die Standard WAVE Datenbak aus: DB_WAVE (Status: Konvertierung erforderlich) und übernehmen Sie Ihre Auswahl.

2. Als Nächstes wird Ihnen das Fenster "Konvertierung der Datenbank" angezeigt:

Es wird die Möglichkeit geboten, die konvertierte Datenbank unter neuem Namen zu verwenden, damit die alten Datenbank nicht verändert wird und weiterhin mit der alten Software verwendbar bleibt.

Bitte wählen Sie diese Option ab!

3. Bestätigen Sie nun diesen Dialog mit OK

So haben Sie Ihre imc WAVE Datenbank sicher und korrekt konvertiert.

Strukturanalysator - Warum funktioniert mein Experiment nach dem Laden nicht mehr?

imc WAVE Strukturanalysator

Nach dem Laden meines Experiments ist die Kanal-Konfiguration nicht mehr korrekt. Bei allen als "Output" markierten Kanälen sind nun auch die Parameter "Eingang" und "Roving" aktiviert. Deswegen funktioniert das Experiment zunächst nicht mehr!

Workaround/Abhilfe:
Damit das Problem beim Laden des Experiments nicht auftritt, müssen die Haken einmalig manuell deaktiviert werden. Ab diesem Moment bleiben die Einstellungen auch beim nächsten Laden korrekt gesetzt.

  • Setzen Sie den Parameter "Eingang" (logischer Wert) für alle "Ausgangs"-Kanäle einmalig auf "True" und wieder auf "False".
  • Gleiches gilt für den Parameter "Roving".

Danach kann das Experiment gespeichert werden. Bei anschließendem Laden werden keine "falschen" Haken gesetzt.

Mein imc STUDIO 5.0R3 Build 2015-12-15 führt keine Scripte mehr aus, was muss ich tun?

Fehlermeldung: "Scripte können nicht mehr ausgeführt werden und verursachen eine Fehlermeldung"

Grund für dieses Problem ist, dass auf dem Rechner die Umgebungsvariable "Platform" gesetzt ist. Wenn diese Umgebungsvariable nicht gesetzt ist, tritt der Fehler nicht auf. Zur Behebung des Problems bieten wir Ihnen auf Anfrage einen Patch "ScriptingPlatform". Dieser Patch tauscht eine bestimmte DLL aus. Diese Fehlermeldung ist in vorherigen imc STUDIO Versionen nicht aufgetreten.

Bitte wenden Sie sich mit diesem Problem an unsere Hotline.

(ref.IT#24117)

Mein imc STUDIO 3.0 hat einen Fehler bei der Installation, was muss ich tun?

Die Ursache des Problems ist ein Update des .Net-Franmeworks von Microsoft.

Beim Auftreten des Fehlers "imcStudio Compiler funktioniert nicht mehr" die Installation weiter fortsetzen, also die Meldung "imcStudio Compiler funktioniert nicht mehr" mit "Programm schließen" beenden, die daraufhin angezeigte MessageBox mit "OK" schließen und bis zum Ende des Setups warten.

Nach Abschluss des Setups die Eigenschaften der imc STUDIO Desktop-Verknüpfung öffnen und die Eigenschaften von "Ziel" und "Ausführen in" wie folgt, inkl der "", ändern:

  • Ziel: "C:\Program Files (x86)\imc\imcStudio_3_0_R4\TWorks3.exe" -a "C:\ProgramData\imc\imcStudio\Applications\_1\"
  • Ausführen in: "C:\Program Files (x86)\imc\imcStudio_3_0_R4"

Wie kann ich mein Messgerät im Explorer hinzufügen?

Auch wenn Sie bereits mit der imc DEVICES/STUDIO Software mit dem Gerät verbunden waren, ist es im Explorer noch nicht aufgeführt. Den Explorer öffnen sie über den Button Daten (Gerät) in imc STUDIO. Oder über Extras -> Dateimanager in imc Devices.

 

Es öffnet sich folgender Dialog. Klicken Sie auf Geräte unter imc Systems.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle und wählen Sie im Kontextmenü Neu. Es öffnet sich der Geräte-Interface hinzufügen Dialog. Klicken Sie nun auf Netzsuche.

 

Wählen Sie das gewünschte Gerät und bestätigen Sie mit OK. Das Gerät ist nun im Explorer unter Geräte eingetragen.

Top