Datenschutzinformation

1. Allgemeines

Vielen Dank für Ihr Interesse an der/den Webseite/n der imc Test & Measurement GmbH, im Folgenden kurz imc genannt. Wir nehmen die Themen Datenschutz und Vertraulichkeit sehr ernst und folgen den geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften.

Deshalb möchten wir Sie mit dieser Erklärung über Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen und darüber informieren, welche Daten wir gegebenenfalls speichern und wie wir diese Daten verwenden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

imc Test & Measurement GmbH
Voltastraße 5
D-13355 Berlin
Tel.: +49 30 467090-0
E-Mail: datenschutz@imc-tm.de
Website: www.imc-tm.de

2. Welche Daten werden erfasst und wie werden sie verwendet?

2.1 Datenerhebungen durch diese Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Webseite übermittelt der Internetbrowser des Nutzers aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver von imc:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Name des Providers von dem Internetzugang des Nutzers
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

2.2 Einsatz von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: <a href=“javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a>

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich die Berechtigung von imc daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse von imc an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

3. Welche Cookies werden eingesetzt?

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie auf die Vorteile unserer Cookies verzichten wollen, dann können Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers nachlesen, wie Sie Ihren Browser einstellen müssen, um diesen davon abzuhalten, neue Cookies zu akzeptieren oder bereits vorhandene Cookies zu löschen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihren Browser für alle neue Cookies sperren können oder welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, um einen Hinweis auf neue Cookies zu erhalten.

Die Cookies, die wir aktuell auf dieser Webseite verwenden, finden Sie in der hier abrufbaren Cookie-Liste aufgelistet: https://www.imc-tm.de/unternehmen/datenschutz/cookies/

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich die Berechtigung von imc daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse von imc an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

Insbesondere verwenden wir folgende Cookie-Werkzeuge:

Google AdWords

Unsere Website nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Website gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Google Remarketing

Unsere Website verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Websites betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plug-ins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

4. Werden sonstige personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet?

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nur, wenn Sie bestimmte Dienstleistungen abrufen (etwa im Hinblick auf den Download von Software oder Informationen gegen die Überlassung von Daten) und wir hierfür Ihre Daten benötigen oder wenn Sie uns freiwillig Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Sie können dies beispielsweise im Rahmen einer Anmeldung tun, indem Sie ein entsprechendes Formular ausfüllen oder uns eine E-Mail senden, Produkte oder Dienstleistungen bestellen, Anfragen an uns richten oder Materialien anfordern oder eine Registrierung vornehmen. Sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen, verwenden wir Ihre persönlichen Daten nur zu den Zwecken, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Datenverarbeitung im Rahmen des Kontakt-Formulars und sonstiger Formulare

Die im Rahmen der freiwilligen Eingaben unter „Kontakt“ sowie unter sonstigen Formularen erhobenen Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Abwicklung der Anfrage und zur Ausführung der von Ihnen möglicherweise darüber angeforderten Leistungen genutzt und verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Soweit eine Verarbeitung zu sonstigen Zwecken erfolgt, holen wir Ihre Einwilligung ein. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, sich unter Angabe Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website zu registrieren. Die Nutzung bestimmter Services auf der Website erfordert eine vorherige Registrierung einschließlich der Angabe personenbezogener Daten (Unternehmen, Kontaktperson, Adresse, Telekommunikationsdaten etc.) durch den Nutzer. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 I b) DSGVO.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zu dem Zweck, dem Nutzer die von ihm gewünschten Informationen und Services anbieten zu können.

Eine weitergehende Nutzung dieser personenbezogenen Daten erfolgt im Übrigen nur, sofern der Nutzer dem zuvor ausdrücklich zugestimmt hat. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Der Nutzer kann seine Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet zu keinem Zeitpunkt statt. Sie können Ihr Benutzerkonto jederzeit wieder deaktivieren. Deaktivierte Benutzerkonten werden automatisch nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht. Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Im Übrigen werden die Daten aus ihrer Registrierung und der Nutzung der darüber erhältlichen Services zu Zwecken der Optimierung unserer Angebote verwendet, Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse), wobei sich die Berechtigung daraus ergibt, dass wir in der Lage sein möchten, eine Optimierung unserer Services durchzuführen und Ihnen als Nutzer - nach Abwägung mit ihren vernünftigen Erwartungen auf Grundlage Ihrer Beziehung zur uns als Website-Betreiber - keine besonderen Nachteile hierdurch entstehen.

Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, einen unentgeltlichen Newsletter zu abonnieren.

Neben den angegebenen personenbezogenen Daten werden bei der Registrierung auch Datum und Uhrzeit erfasst.

Um den Newsletter für Sie zu optimieren, schauen wir, wie häufig er von Lesern geöffnet wird und welche Links die Leser klicken.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Einen Abmeldelink zur Abbestellung des Newsletters finden Sie in jedem Newsletter sowie bereits im Rahmen der Registrierung.

Im Übrigen werden die Daten aus ihrer Newsletterservices  zu Zwecken der Optimierung unserer Angebote verwendet, Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse), wobei sich die Berechtigung daraus ergibt, dass wir in der Lage sein möchten, eine Optimierung unserer Services durchzuführen und Ihnen als Nutzer - nach Abwägung mit ihren vernünftigen Erwartungen auf Grundlage Ihrer Beziehung zur uns als Website-Betreiber - keine besonderen Nachteile hierdurch entstehen.

5. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben, z.B. an Behörden?

Innerhalb von imc erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Einige Daten müssen unter strengen vertraglichen und gesetzlichen Auflagen weitergegeben werden:

  • Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung:

    In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

    Nach Vorlage eines Gerichtsbeschlusses sind wir gemäß § 101 Urheberrechtsgesetz verpflichtet, Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten Auskunft über Kunden zu geben, die urheberrechtlich geschützte Werke in Internet-Tauschbörsen angeboten haben sollen. Unsere Auskunft enthält in diesen Fällen die Benutzerkennung einer zum angefragten Zeitpunkt zugeteilten IP-Adresse sowie, wenn bekannt, Namen und Anschrift des Kunden.

    Im Übrigen erfolgen Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO bzw. § 24 Abs. 2 Nr. 1 BDSG.

  • An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung:

    Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer Kunden in Berührung kommen, erfolgt dies in der Regel im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. imc bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auftragsverarbeiter – für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unserer Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.

    imc setzt Dienstleister als Auftragsverarbeiter ein. Dies sind Konzerngesellschaften von imc sowie Dienstleister in den Kategorien IT-Dienstleistungen (z. B. für technisch-administrative Aufgaben und für die Nutzungsanalyse), Telekommunikation, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.

    Die datenschutzrechtlichen Vorgaben zur weisungsgebundenen Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten werden eingehalten.

  • An Konzerngesellschaften von imc:

    imc übermittelt Ihre personenbezogenen Daten ggf. an Konzerngesellschaften von imc und deren angeschlossenen Vertriebs- und Servicepartner (siehe: www.imc-tm.de/partner/distributoren/) zur Durchführung einer ggf. mit Ihnen bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Wahrung berechtigter Interessen. Daneben können konzerninterne Datenübertragungen aufgrund einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO stattfinden.

    Finden Datentransfers ins Ausland statt, so haben diese ihren Sitz innerhalb der EU oder des EWR oder in einem Staat, das gemäß Beschluss der EU-Kommission über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügt. Bei Datentransfers an Konzerngesellschaften von Konzerngesellschaften von imc mit Sitz in anderen Staaten wird von imc im Wege von Garantien sichergestellt, dass die datenimportierenden Konzerngesellschaften von imc auf ein angemessenes Datenschutzniveau verpflichtet wurde.

Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt, die Übermittlung ist zur Durchführung eines von Ihnen angeforderten Angebots oder Services erkennbar notwendig oder dies ist gesetzlich vorgesehen. Auch eine darüber hinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

6. Wie lange werden meine Daten aufbewahrt?

Wir speichern Daten solange, wie dies zur Erbringung der von Ihnen angeforderten Dienstleistung erforderlich ist oder in einer entsprechenden Einwilligung festgelegt wurde. Daneben werden die erhobenen personenbezogenen Daten werden – soweit sie entsprechend aufbewahrungspflichtig sind - bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Soweit Ihre Daten nicht gesetzlich aufbewahrungspflichtig sind, werden sie nach Ablauf der Verjährungsfrist für vertragliche Ansprüche von maximal 3 Jahren gelöscht.

IP-Adressen werden im regelmäßigen Intervall von 7 Kalendertagen anonymisiert.

7. Habe ich ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht über meine gespeicherten Daten? Welche sonstigen Rechte stehen mir bezüglich meiner gespeicherten Daten zu?

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen.

Außerdem haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Auf das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde wird hingewiesen.

8. Kann ich eine ggf. von mir erteilte Einwilligung in die Verwendung meiner Daten widerrufen?

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@imc-tm.de oder Mitteilung an die folgende Adresse:

imc Test & Measurement GmbH
Voltastraße 5
D-13355 Berlin
Telefon: +49 30 467090-0

Die aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgende Datenverarbeitung ist bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig.

9. Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?

Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, können Sie sich jederzeit an die/den Datenschutzbeauftragte/n von imc wenden:

imc Test & Measurement GmbH
Datenschutzbeauftragter
Max-Planck-Str. 22b
D-61381 Friedrichsdorf/Ts.
Telefon:+49 6172 59672-106
E-Mail: datenschutz@imc-tm.de

10. Wie lange ist diese Datenschutzerklärung gültig?

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell und datiert vom September 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Webseite oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

Stand: 07.11.2018

Top