Autonomes akustisches Messsystem (SARA)

Um den akustischen „Fingerabdruck“ von Schiffen und U-Booten zu untersuchen, führt die italienische Marine akustische Schallanalysen mit Hydrophonen nach internationalen Normen und spezifischen Anforderungen der Marine durch (Sistema Autonomo per Rilievi Acustici, SARA): STANAG 1136, ANSI / ASA S.12.64 in Frequenzbandbreiten von 5 bis 20.000 Hz.

Das kompakte und vielseitige Messsystem imc C-SERIE bildet das „Herzstück“ der akustischen Messeinheit „SARA“ – welche in einer schwimmenden Boje die Schallemissionen von zu testenden Schiffen und U-Booten aufzeichnet. Das in der Boje installierte Messsystem imc C-SERIE erfasst akustische Signale, errechnet Spektren in Echtzeit und überträgt diese Daten per sicherer Funkverbindung zu einem System an Bord des Schiffes, wo ein Team den Test leitet und überwacht.

Die akustische Analyse der von Hydrophonen erfassten Geräusche erfolgt nach unterschiedlichen internationalen Normen und spezifischen Anforderungen der Marine (STANAG 1136, ANSI / ASA S.12.64, usw.) in Frequenzbandbreiten von 5 bis 20.000 Hz.
Das Herz der „SARA“ ist das Messsystem imc C-SERIE. Es ist eine Standardlösung, die hier verwendet wird, um die zeithistorischen und berechneten Spektren von mehreren akustischen Kanälen direkt aufzuzeichnen, zu verarbeiten und in Echtzeit über Funkverbindung an die zu testenden Marineeinheiten zu übertragen.

Top